Laden...
Diese Stelle teilen
Stellen-Nr.:  46581
Gesellschaft:  Bechtle GmbH Österreich
Einsatzort(e): 

Wien, AT, 1120 Linz, AT, 4040 Innsbruck, AT, 6020 Graz, AT, 8055 Gleisdorf, AT, 8200 St. Pölten, AT, 3100

Bereit für alles? Bereit für Bechtle.

Mit rund 12.000 Mitarbeitenden sind wir eines der erfolgreichsten IT-Unternehmen und Marktführer in unserer Branche. Die Kombination aus Direktvertrieb von IT-Produkten mit umfassenden Systemhausdienstleistungen macht uns zum zukunftsstarken IT-Partner für Mittelstand, Konzerne und öffentliche Auftraggeber. Wir sind zu Hause in ganz Europa und immer in der Nähe.

Cyber Defense Spezialist (w/m/d) für Incident Response, IT-Forensik und Consulting

Wir wachsen weiter und zur Verstärkung unserer Teams suchen wir SIE!
Sie haben Interesse am Security-Consulting und wollen gemeinsam mit uns an spannenden Projekten im Cyber Defense Security arbeiten? Außerdem haben Sie eine technische Ausbildung, verfügen über erste Berufserfahrung in einer ähnlichen Position und wollen sich in dem Bereich spezialisieren und Ihr Wissen vertiefen?

 

Ihre Aufgaben

 

  • Incident Response und IT-Forensik Tätigkeiten für Kleinunternehmen bis Großkonzerne (Identification, Containment, Remediation, Recovery)
  • Koordinierung der Eskalation, Reaktion, Lösung und Meldung von Vorfällen im Bereich der Cyber-Sicherheit
  • Zusammenarbeit mit anderen Bereichen, um Cyber-Bedrohungen effektiv vorherzusagen, zu verhindern, zu erkennen und darauf zu reagieren
  • Unterstützung bei der Erforschung und Bewertung neuer Sicherheitstechnologien, -prozesse und -methoden
  • Eigenständige Durchführung von Beratungsprojekten und Workshops bei Kunden

 
Ihr Profil

 

  • Sie haben eine technische Ausbildung wie Fachschule/ HTL/ FH/TU mit Schwerpunkt IT-Security oder Informationssicherheit abgeschlossen und/oder bringen erste Berufserfahrung im Bereich Cyber Security mit
  • Kenntnisse in der Durchführung von Vorfallsreaktionen auf globaler Ebene
  • Verständnis von Angriffsvektoren, Schwachstellen und wie sie von böswilligen Akteuren ausgenutzt werden
  • Erfahrung in der Aufrechterhaltung und Optimierung von Betriebsabläufen unter Nutzung der besten Praktiken der Branche
  • Fähigkeit komplexe technische Informationen in Begriffe und Produkte zu übersetzen und diese den Kunden zu vermitteln
  • Vorzugsweise fundierte Kenntnisse von Netzwerkprotokollen (z.B. TCP)/IP und Geräteprotokollformaten (z.B. Windows, Linux, Proxy und AV)
  • Starke analytische Fähigkeiten und Verständnis von Datenanalysemethoden

 

Unser Angebot

 

  • Weiterbildung und -entwicklung: Umfangreiches Angebot der Bechtle Akademie im fachlichen und persönlichen Bereich
  • Flexible Arbeitszeit und Home Office Möglichkeiten (inkl. Ausstattung) sowie flexibler Arbeitsort in Wien, Innsbruck, Linz oder St. Pölten
  • Essenszuschuss sowie Kaffee und Tee zur freien Entnahme
  • Mitarbeiterevents, Firmenfeiern und viel Zeit für’s Team
  • Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben in der Zukunftsbranche IT

 
Wir bieten Ihnen ein marktkonformes Jahresbruttogehalt von mindestens 42.000 EUR auf Vollzeitbasis für 38,5 Stunden pro Woche. Je nach Qualifikation und Erfahrung ist eine deutliche Überbezahlung möglich.

 

Das erwartet Sie im Bechtle IT-Systemhaus Österreich: Uns ist die klassische IT-Infrastruktur so wichtig wie die aktuellen Themen Digitalisierung, Cloud, Modern Workplace, Security und IT als Service. Unsere hochzertifizierten Mitarbeitenden machen uns zum zukunftsstarken IT-Partner für Mittelstand, Konzerne und öffentliche Auftraggeber. Es erwartet Sie geballte IT-Expertise, ein gelebtes Miteinander, ein umsetzungsstarker und familiärer Arbeitgeber, der den „Arbeitsplatz der Zukunft“ in seiner DNA trägt und Ihnen viel Platz für Ihre persönliche Entwicklung und Weiterbildung gibt. 

 

Katharina Bechtloff | HR Managerin |+43 (0) 5 7004 3759 

 

Bereit für all das? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie mit nur wenigen Klicks über unser Online-Bewerbungstool einreichen können. Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungen per E-Mail und Profilvorschläge von Personaldienstleistern nicht berücksichtigen.